Fand der Unfall innerhalb der Europäischen Union, Norwegen, Liechtenstein oder Island statt, so können Sie mit der Regulierung des Schadens warten, bis Sie wieder in Deutschland sind. Wenn Sie beim Zentralruf der Autoversicherer anrufen (0180/25 0 26), so erfahren Sie, wer der zuständige Regulierungsbeauftragte ist und sich um das weitere Vorgehen kümmert. Besonders wichtig ist, am Unfallort die Beweise entsprechend gesichert zu haben. Ein ausgefüllter und von beiden Parteien unterschriebener Europäischer Unfallbericht kann besonders nützlich sein. Diesen Bericht bekommen Sie in zehn Sprachen kostenlos im Internet unter www.versicherung-und-verkehr.de herunterladen.