Im Winter kann es passieren, dass die Handbremse einfriert oder die Beläge bzw. die Bowdenzüge nach längerer Standzeit festrosten.
Die Bremse löst sich in der Regel indem man einfach ein Stück vor und zurück fährt, notfalls mehrmals.

Ist das Problem hartnäckiger kann man, falls zur Hand, mit einem Heiluftfön die Bremstrommel/ Bremsscheibe und die Führung der Bremsseile leicht erwärmen, damit das Eis schmilzt. Sollte das Problem öfter auftreten so sollte in der Werkstatt geprüft werden, ob die Bremsseile richtig geschmiert sind und die korrekten Bremsbeläge verwendet wurden.