Zum Abschleppen darf das Seil bzw. die Abschleppstange nur an den dafür vorgesehenen Stellen angebracht werden. In der Regel befindet sich vorne rechts und hinten rechts eine Abschleppöse. Oft sind diese jedoch hinter einer Abdeckung versteckt, die erst entfernt werden muss, oder es handelt sich um eine abnehmbare Abschleppöse, die erst noch eingeschraubt werden muss. Die abnehmbaren Abschleppösen werden meist beim Ersatzreifen bzw. beim Bordwerkzeug gelagert. Näheres finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Fahrzeugs.

ACHTUNG: Bei nicht laufendem Motor funktionieren Bremskraftverstärker und Servolenkung nicht, daher ist mehr Kraft zum Lenken und Bremsen erforderlich.

  1. Abschleppösen freilegen bzw. einschrauben und das Abschleppseil einhaken.
  2. Die Zündung einschalten (Damit das Lenkradschloss nicht einrasten kann und Bremsleuchten, Blinker, Hupe usw. funktionieren).
  3. Getriebe in Leerlaufstellung bringen, bei Automatikgetriebe in Neutralstellung >>N<<.
  4. Warnblinkanlage an beiden Fahrzeugen einschalten, ggf. Warndreieck sicher auf Hutablage stellen.

Das Abschleppseil sollte während des Abschleppens ständig unter Spannung stehen, damit Schäden durch abruptes Ziehen vermieden werden. Das ziehende Fahrzeug sollte aus demselben Grund die Kupplung beim Anfahren und Schalten etwas schleifen lassen.