Heute sind wir in der glücklichen Lage, meistens ein Handy griffbereit zu haben um damit Hilfe zu rufen. Sinnvoll kann es sein, ein ausrangiertes Handy (auch ohne SIM-Karte) im Auto samt Kfz-Ladekabel zu deponieren. Die Notrufnummern 112 für die Feuerwehr oder 110 für die Polizei funktionieren auch ohne eingesetzte Karte.

Kommt Ihr Auto auf der Autobahn zum Stehen, gibt es die Möglichkeit, sich über Notrufsäulen Hilfe zu verständigen. Auf den Straßenbegrenzungspfosten sind kleine Pfeile angebracht, die Sie zur nächsten Notrufsäule führen. Der genaue Standort ist auf der Gegensprechanlage der Notrufsäule vermerkt.

Wenn Sie einen Unfall melden, denken Sie an die fünf W:

  1. Wo geschah es?
  2. Was geschah?
  3. Wie viele Verletzte?
  4. Welche Verletzungen liegen vor?
  5. Warten auf Rückfragen

Notrufnummern für die verschiedenen Pannendienste in Deutschland:

ADAC: 0180/2 22 22 22, über Handy: 22 22 22
AvD: 0800/990 990 0
ACE: 0180/2 34 35 36