Wenn Sie aufgrund des Startergeräusches der Meinung sind, der Starter dreht schneller als gewöhnlich, so liegt der Fehler wahrscheinlich an einem defekten Starter, der leer läuft, also den Motor nicht durchdreht. In diesem Fall können Sie das Auto allenfalls anschleppen oder anschieben, um mit eigener Kraft in die nächste Werkstatt zu kommen, oder sich gleich abschleppen lassen.

Die zweite Möglichkeit für dieses Symptom wäre ein gerissener Zahnriemen bzw. Steuerkette. Bei solch einem Defekt ist der Motor nicht mehr funktionstüchtig und muss in eine Werkstatt geschleppt werden. Ein Anschlepp- oder Anschiebeversuch kann in diesem Fall sogar zu einer Verschlimmerung des Schadens führen.

ACHTUNG: Schleppen oder schieben Sie das Fahrzeug nur an, wenn Sie sicher sind, dass der Zahnriemen bzw. die Steuerkette nicht gerissen und gut gespannt ist. Unter dieser Abdeckung (Pfeil) finden Sie den Zahnriemen.

Im Bild ein freigelegter Zahnriemen.