Zeitaufwand: 5 Min. – Schwierigkeitsgrad: leicht

Ist sowohl die Sicherung als auch der Verbraucher (z. B. die Glühlampe) in Ordnung, so liegt die Vermutung nahe, dass eine Leitung unterbrochen ist. Die häufigste Ursache für eine Leitungsunterbrechung ist die Kontaktkorrosion (eine Art Rost) an den Anschlusssteckern oder an der Masserückleitung zur Batterie. Um diesen Fehler zu beheben, reinigt man solide Kontakte mit einer kleinen Drahtbürste, bis diese wieder metallischen Glanz aufweisen. Bei kleinen und sehr kleinen Kontakten muss man sich auf die Chemie verlassen und die Stecker mit einem Elektrischen Kontaktreiniger einsprühen, der die Oxidschicht chemisch ablöst.

Nach der Reinigung sollte wieder ein Kontaktöl oder Kontaktfett aufgetragen werden! Kontaktfett eignet sich für (große) Kontakte, die von einem starken Strom durchflossen werden. Das Kontaktöl ist für (kleine) Kontakte geeignet, die von einem geringen Strom durchflossen werden.

Hinweis: Benutzen Sie kein Kontaktfett für die kleinen Kontakte, wie sie beispielsweise an einem Steuergerätestecker vorkommen. Das Kontaktfett isoliert zu stark, so dass der Stromfluss durch das Fett unterbunden wird und das Steuergerät folglich nicht mehr oder nicht mehr richtig funktionieren kann.{iarelatednews articleid=”28″}